Direkt zum Inhalt

Anpassung der Corona – Regeln bei uns

Liebe Hundefreunde,
liebe Nutzer unseres Hundefreilaufgeländes,

wie wir ja schon mehrfach mitgeteilt haben, werden auch wir von den Behörden bzgl. der Einhaltung der Corona Maßnahmen die wir für unser Gelände in Absprache treffen, geprüft.

Dies war nun mehrfach der Fall und es stand beim letzten Gespräch sogar im Raum das wir das Gelände schließen sollten. Durch hartes Verhandeln konnten wir dies abwenden.

Allerdings bedeutet das nun auch, das wir unsere Maßnahmen noch etwas anpassen müssen und härter durchgreifen was die Einhaltung der Regeln angeht.

Was ändert sich?

Im Unterstand ist das sitzen nicht mehr auf der Bank, sondern nur noch auf den 4 Stühlen erlaubt. Zudem gilt die Einhaltung des Mindestabstandes und das nur Personen aus 2 unterschiedlichen Haushalten dort zusammen sitzen dürfen.

Sollte es regnen, hangeln oder schneien, dürfen sich dort max. 10 Personen stehend, mit Mund- & Nasenschutz für maximal 15 Minuten aufhalten.

Ansonsten gelten weiterhin in bereits bekannten Regeln. Diese findet man auch nochmal auf den Aushängen auf dem Gelände.

Wir werden nun vermehrt die Einhaltung kontrollieren und darauf aufmerksam machen wenn uns auffällt, das es so zu einem Problem werden könnte. Bitte habt dann das nötige Verständnis und sorgt umgehend dafür das die Regelung wieder eingehalten ist (nach Möglichkeit bitte auch ohne große Diskussionen).

Hinweis:

Sollte es vermehrt bei den selben Personen zu Verstößen kommen, werden wir ggf. auch direkt von unserer Platzordnung gebrauch machen.

Denkt daher bitte alle dran die Regeln einzuhalten, den wir brauchen das Gelände für unsere vierbeinigen Lieblinge und wollen nicht dass es wegen solcher Lappalien wirklich geschlossen werden muss.

Euer Vorstand

Möchtet ihr weitersagen? Könnt ihr: